Nachwuchs des SV Treptow 46
  Saison 2012
 
Im letzten Spiel des Jahres....

SV Treptow 46 - RW Neuenhagen             5 : 2

...wollten wir vor heimischer Kulisse noch mal alles geben. Taten wir auch, gaben allerdings mehr Anlass zur Verwunderung, als das Spiel deutlich zu unseren Gunsten zu entscheiden.
Irgendwie war heute der Wurm drin, denn aus sonst gefährlichen Torschüssen wurden lustige Pässe zum Gegner und aus Abspielen wurde Gefahr und Chaos. Vielleicht war auch der Druck für uns zu groß, denn wir wussten das wir mit einem Sieg den dritten Platz in unserer Staffel belegen könnten.
Jedenfalls quälten wir uns ins Spiel und brauchten verhältnismäßig lange um unser erstes Tor zu schießen. Wir ließen ein zweites folgen und dachten das Spiel nun im Griff zu haben. Irrtum, denn der einzige Torschuss des Gegners landete im Netz. So stand es zur Pause 2:1.
Kein beruhigender Vorsprung und weit von unser Normalform entfernt. Auch die nächsten beiden Treffer brachten nicht die erhoffte Sicherheit ins Spiel, sondern den zweiten Torerfolg der Neuenhagener. Davon abgesehen das unsere Gäste in ihren vorherigen Spielen nur ein Tor erzielten, schafften sie also gegen uns nun schon 2 Treffer in einem Spiel. Wir werten das mal als vorzeitiges Weihnachtsgeschenk und zeigten damit wieder unsere grenzenlose Höfflichkeit.
Am Ende stand es dann 5:2 für uns und der erhoffte Platz 3 war gesichert. Dies bedeutet auch das beste Abschneiden einer F-Junioren Mannschaft des SV Treptow 46. Mit stolzgeschwellter Brust können wir nun in die Winterpause gehen und die spielfreie Zeit zur Erholung nutzen.

Mit dabei waren: Tony, Mateo, Leon, Florian, Bendix, Linus, Theo, Nico und Benjamin






Keine Chance....

SC Bor. Friedr.felde - SV Treptow 46        13 : 1

Die Überschrift bringt es schon auf den Punkt. Heute waren wir total überfordert und ergaben uns hilflos unserem Schicksal. Dazu kam auch noch das wir ausgerechnet gegen den Tabellenführer unserer Staffel, jegliche Moral und Lust vermissen ließen. Es gibt sicher mal schlechte Tage, aber das es ausgerechnet alle Beteiligten auf einmal erwischt, ist schon kurios. Ausschliessen muss man da allerdings Nico, der im Tor eine prima Leistung zeigte und in Normalform spielte. Auch war deutlich zu sehen, das, wenn man innerhalb der Mannschaft umstellen muss, der ein oder andere überhaupt nicht ins Spiel findet. Auch wenn das Ergebnis eindeutig zu hoch ausgefallen ist, denn einige Tore wären ohne unsere tatkräftige Unterstützung nicht gefallen, so geht die Niederlage völlig in Ordnung. Da hilft jetzt nur weiter fleissig trainieren und im letzten Spiel der Saison, am kommenden Samstag vor heimischer Kulisse, noch einen versöhnlichen Saisonabschluss zu finden.

Mit dabei waren: Bendix, Mateo, Linus, Tony, Friedrich, Theo, Nico
                             u. Florian (nicht auf dem Foto weil er zur Unterstützung unserer E II nach Grünau musste)
                              









Testspiel gegen Eintracht Mahlsdorf III (28.10.2012)

SV Treptow 46 - Eintr. Mahlsdorf III            5 : 8

Mit dabei waren: Leon, Linus, Mateo, Florian, Friedrich, Theo, Nico und Benjamin








Sieg im Lokalderby

GW Baumschulenweg  -  SV Treptow 46       1 : 5

Derbys sind im Fussball immer etwas besonderes. Und da vor gut 3 Wochen schon 2 Siege (1.Herren und Ü40) an unsere Kicker gingen, wollten wir heute die Erfolgsbilanz weiter ausbauen.
Hochmotiviert und durch die Ferienpause voller Elan, rissen wir auch gleich das Spiel an uns. Der Ball rollte in unseren Reihen und Torchancen wurden erspielt. Kleine Unkonzentriertheiten, welche wir einfach mal auf die sehr frühe Anstosszeit (09:00 Uhr) schieben, verhinderten aber noch den verdienten Führungstreffer. So dauerte es einige Zeit bis sich endlich der Torerfolg einstellte. Dieser kam dann aber Schlag auf Schlag. Zur Pause stand es 4:0 für uns.
Nun hat aber selbst unsere Nationalmannschaft gezeigt das solch eine Führung nicht immer den Sieg bedeuten muss. Und siehe da, auch wir kassierten gleich nach Wiederanpfiff das Gegentor zum 4:1. Aber im Gegensatz zur Nationalelf beschleunigte der Gegentreffer bei uns, das alle wieder wach wurden und dieses Spiel nicht mehr aus der Hand geben wollten. Auch wenn wir nicht mehr so überzeugend spielten wie noch in der Ersten Hälfte, wurde es am Ende dennoch ein verdienter und ungefährdeter 5:1 Sieg.
Eine prima Mannschaftsleistung und ein weiterer Erfolg in einer super verlaufenden Saison.

Mit dabei waren: Bendix, Mateo, Linus, Friedrich, Florian, Tony, Leon, Nico, Theo und Benjamin





Testspiel gegen Berolina Stralau (22.09.2012)

Berolina Stralau III  -  SV Treptow 46          6 : 7

Den heutigen Samstag nutzten wir zu einem Testspiel und fuhren zu Berolina. Gute Erinnerungen hatten wir an Stralau nicht, denn im letzten Jahr setzte es dort zwei deutliche Niederlagen. Aber gestärkt durch unsere letzten Erfolge dachten wir nicht mehr daran und zeigten das wir auch anders können.
Unterstützt wurden wir aber erstmal von den Gastgebern, welche unsere Führung durch ein Eigentor ermöglichten.
Geschuldet natürlich auch durch unseren druckvollen Spielaufbau.
Wer jetzt aber dachte das geht so weiter, sah ich arg getäuscht. Es war ein Geben und Nehmen, jede Mannschaft hatte ihre Chancen und kam zum Torerfolg. Aus unserer Sicht muss man sagen das wir teilweise mehr gaben als gut war. Lag auch daran das einige von uns wohl nicht ganz ausgeschlafen waren, denn in so mancher Situation hätte man gut und gerne von Tiefschlaf reden können. Zur Halbzeit stand es 4:4 und beide Seiten konnten mit dem Ergebnis zufrieden sein.
In Hälfte zwei sah es nicht wesentlich anders aus. Es ging hin und her, nur sah man nun auch den einen oder anderen schönen Spielzug. Tore fielen natürlich auch und am Ende hatten wir eins mehr wie die Gastgeber.
Auch wenn es kein überragendes Spiel war, enorm spannend war es dennoch. Im Grunde ein Spiel auf Augenhöhe mit dem glücklicheren Ende für uns.

Mit dabei waren: Benjamin, Nico, Leon, Theo, Tony, Linus, Bendix, Florian, Friedrich
                              und Mateo





Testspiel gegen Müggelpark/Gosen (16.09.2012)

SV Treptow 46  -  Müggelpark/Gosen    3 : 0

Das Erste spielfreie Wochenende der Saison, nutzten wir gleich zu einem Testspiel, um nicht aus dem Rhythmus zu kommen. Das Ergebnis sollte erstmal nebensächlich sein. Der Anpfiff ertönte und wir legten sofort los und schon stand es 1:0 für uns. Da sonst wir eigentlich immer die ersten Minuten verschlafen, waren wir über die frühe Führung selbst ein wenig überrascht. Aber was soll's, kann ja nicht schaden. So machten wir also druckvoll weiter und erspielten uns einige Möglichkeiten. Da so ein Testspiel aber auch als Freundschaftsspiel bezeichnet wird, zeigten wir uns freundlich und versemmelten diverse Großchancen. Was teilweise schwieriger war als ein Tor zu erzielen. Wir sind halt liebe, nette Jungs. Das verdiente 2:0 brachte dann unser Spiel in die richtige Bahn.
Nach dem Wechsel ging es weiter wie in der Ersten Hälfte. Chance auf Chance, jedoch kein Tor. Lag mit unter auch daran, das man den Torwart der Gäste wohl so sympatisch fand und ihn bei jeder sich bietenden Möglichkeit anschoss.
Nun gut, ins Tor zu schiessen schafft ja jeder. Letztendlich fiel dann noch das 3:0 und der Sieg war gesichert. Es war ein prima Spiel gegen freundliche Gäste und das nicht nur weil wir gewonnen haben. Keine Fouls, kein Gemecker, so sollte ein Freundschaftsspiel auch über die Bühne gehen. Natürlich werden wir die Einladung zur Revanche dankend annehmen und zu einem Rückspiel bei den Jungs von Müggelpark/Gosen antreten.

Mit dabei waren: Nico, Tony, Theo, Leon, Manager Eddie, Linus, Mateo, Florian und Friedrich






Was für ein rabenschwarzer Tag

FC Friedrichshagen  -  SV Treptow         9 : 2

Heute, am 08.09.2012, lief für uns aber auch alles aus dem Ruder. Beginnend mit der kurzfristigen, krankheitsbedingten Absage unseres Torhüters, über schlechtes Wetter bis hin zum verspäteten Spielbeginn.
All das darf natürlich nicht als Ausrede für das dann folgende und wohl schlechteste Spiel dieser Saison benutzt werden.
Ein fehlender Torwart bedeutet eine Umstellung innerhalb der Mannschaft. Eigentlich kein so großes Problem auf dem Spielfeld. Bei uns jedoch ist dies mit einem Planeten zu vergleichen, welcher seine Umlaufbahn im Universum verlässt. Es entsteht das absolute Chaos. Kleine Fussballer werden zu unkontrollierbarenTeilchen, die wie Flipperkugeln, verwirrt und desorientiert durch Raum und Zeit rasen. 
Das Wetter sollte auch nicht als Alibi gelten, auch wenn fast alle unserer Spiele bis jetzt bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen stattfanden. Die Gastgeber mussten ja unter den selben Bedingungen spielen und erkannten, das Bewegung, in dem Fall aber kontrollierte und dem Sinn des Spiels entsprechend, eine gute Alternative ist, den widrigen Umständen zu trotzen.
Alles in allem bleibt es wohl ein ungelöstes Rätsel was heut mit uns los war. Man darf gegen einen guten Gegner verlieren, aber das WIE ist entscheidend.
Es bleibt zu hoffen das unsere Mannschaft wieder in die, für sie gewohnte, Umlaufbahn zurück findet und das Gleichgewicht im Universum wieder hergestellt wird.
Laut Wetterbericht werden am Montag zum Training wieder viel Sonne und warme Temperaturen erwartet, jedoch auch ein kleines Donnerwetter von dem die Meteorologen wohl noch nichts wissen.

Mit dabei waren:   Nico, Leon, Tony, Linus, Friedrich, Bendix, Theo, Florian, Mateo
                               und Manager Eddie




Zweites Spiel , zweiter Sieg

SV Treptow 46  -  VSG Rahnsdorf                 4 : 1

Bei schönstem Fussballwetter kamen heute, am 01.09.2012, die Gäste aus Rahnsdorf in unser gefürchtetes Waldstadion.
Voller Motivation durch unseren Auftaktsieg letztes Wochenende, wollten wir nun auch vor heimischer Kulisse zeigen was wir können. Die Taktik war klar. Schnelle Eroberung des Spielgerätes, den Ball laufen lassen und selbigen mit Schmackes auf's Tor schiessen.
Dies klappte auch gut und wir gingen nach kurzer Zeit durch Mateo in Führung. Das Tor gab uns nun gleich die nötige Sicherheit, das Spiel weiter nach unseren Vorstellungen zu gestalten. Torchancen wurden rausgespielt, die Abwehr um Nico, Tony, Leon und Theo stand sicher und ging mit dem Ball kompromisslos um. Kaum war er in unserer Hälfte, war er auch schon wieder weg.
Das Mittelfeld um Linus, Friedrich und Bendix stand dem Gegner auf den Füssen und zerstörte somit fast jeden Versuch eines Spielaufbaus der Rahnsdorfer. Die dadurch gewonnenen Bälle wurden dann durch Florian und Mateo in Tormöglichkeiten umgewandelt. Folgerichtig stand es auch bald 3:0 und war dem Spielverlauf auch angemessen. Tore zwei und drei wieder durch Mateo und ein lupenreiner Hattrick.
Jedoch schlich sich nun aber auch so manches Mal der Fehlerteufel ein. Es waren zwar nur Kleinigkeiten, liessen aber den Anschlusstreffer der Gäste zu. Ein Kopfballtor bei dem, der sonst fehlerfreie, Benjamin im Tor keine Chance hatte.
Dies sollte uns aber nicht den Spass am Spiel verderben und wir machten weiter wie bisher. Den Schlusspunkt setzte dann Linus mit seinem ersten Saisontor. Am Ende ein verdienter 4:1 Heimsieg, welchen unsere zahlreichen Zuschauer auch lautstark honorierten.

Mit dabei waren: Benjamin, Tony, Nico, Theo, Mateo, Linus, Florian, Leon, Bendix und Friedrich





Ein gelungener Auftakt

Hellersdorfer FC  -  SV Treptow 46            1 : 8

Am Samstag, dem 25.08.2012, begann für uns die neue Saison. Erstmals als neuformierte F-Mannschaft, denn einige unserer Jungs sind ja zu den E-Junioren aufgestiegen, traten wir beim Hellersdorfer FC an.
Die Erwartungshaltung war nicht sehr groß, aber wie sich zeigen sollte, die Lust am Fussball jedoch riesig. 
Der Anpfiff schallte über den Platz und wir legten los. Das erstaunliche war, das wir diesmal sogar als Mannschaft auf dem Feld zu erkennen waren und nicht wie letzte Saison, wo wir manchmal noch, als eine nicht zu entwirrende, aus Armen und Beinen bestehende Masse, dem Ball hinterherjagten.
Unsere taktische Ausrichtung, mit der von uns erfundenen 1-2-1-2 Aufstellung, zeigte auch gleich frühen Erfolg. Der Ball blieb in unseren Reihen und wir kamen zu Torchancen. Eine davon nutzte Florian zur verdienten Führung. Dies gab uns nun Sicherheit und
das Gefühl, hier was bewegen zu können. Dieser Meinung war wohl auch Friedrich der kurz darauf das 2:0 erzielte.
Jetzt sollte es Schlag auf Schlag gehen. Mateo, Florian und wieder Mateo sorgten für die beruhigende 5:0 Führung vor der Halbzeitpause.
Der Zweite Spielabschnitt glich im wesentlichen dem Ersten. Nur das wir uns diesmal den Luxus leisteten, einige 100-prozentige Torchancen ungenutzt zu lassen. Tore sollten aber dennoch fallen. Florian erzielte seinen dritten Treffer und veranlasste damit Nico, der als ''Letzter Mann'' bis dahin seine Abwehr gut organisiert hatte, sich nun auch in die Torschützenliste einzutragen.
Selbst unsere sicheren und starken Verteidiger Theo, Leon und Bendix kamen zu Torchancen, konzentrierten sich aber mehr auf ihre eigentliche Aufgabe (Tore des Gegners verhindern), so das sie ohne Torerfolg blieben. 
Den Schlusspunkt unsererseits setzte dann wieder Mateo. Eine mannnschaftlich, fast wie abgesprochen, eingehaltene Traumphase nutzte dann der Gastgeber, um zu seinem Ehrentreffer zu gelangen.
Aber am Ende stand der, wohl auch in dieser Höhe, verdiente Sieg und eine super Leistung aller Spieler zu Buche.

Mit dabei waren: Benjamin, Nico, Leon, Theo, Friedrich, Mateo, Florian und Bendix









 
  Gesamt waren schon 40473 Besucher hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=